„Unerklärliche Sonderrechte für Faust hat die Verwaltung dem Lindener Kulturzentrum ganz offensichtlich eingeräumt.“

stellt Hannovers CDU-Chef Dirk Toepffer fest und fragt: „Wer in der Verwaltung hat es zugelassen, dass fast der gesamte Jahreszuschuss in Höhe von 120.000,- € schon nach zwei Monaten an den Verein „Faust“ ausgezahlt wurde, während andere Empfänger von Beihilfen aus städtischen Kassen nur geringfügige Abschlagzahlungen bekommen und mit weiteren Teilbeträgen bis zur Genehmigung des Haushalts warten müssen. Ohne die Genehmigung der führenden Verwaltungsbeamten unserer Stadt ist die Sonderbehandlung nicht möglich. Der Kämmerer wird erklären müssen, wie und auf wessen Weisung diese Zahlungen getätigt werden konnten. Und den Politikern von Rot und Grün kann man nur empfehlen, die Hände aus diesen Verfahren zu lassen, dazu sind diese Vorgänge um „Faust“ zu heiß. Oder wird Faust alsbald wieder ein Fall für das Rechnungsprüfungsamt?“ fragt Dirk Toepffer.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben