Dringlichkeitsantrag: "Klausurtagung „Masterplan Herrenhausen“

Antrag: Der Rat der Landeshauptstadt Hannover fordert die Verwaltung auf, eine gemeinsame Klausurtagung des Ausschusses für Arbeitsmarkt-, Wirtschafts- und Liegenschaftsangelegenheiten, des Kulturausschusses und der zuständigen Stadtbezirksräte unter Vorsitz des Oberbürgermeisters zum Thema
„Masterplan Herrenhausen“ durchzuführen.

Begründung:
In den vergangenen Wochen wurde erneut offenbar, dass es erhebliche Defizite auf verschiedenen Ebenen rund um das Gesamtensemble Herrenhausen gibt. Ein schlüssiges Gesamtkonzept ebenso wie eine Gesamtverantwortung für das Tagesgeschäft ist unverändert nicht vorhanden. Mit der Befriedung der Akteure im Kontext des Tagungszentrums Schloss Herrenhausen (DS 2644/2013) sowie durch den Weggang der bisherigen Intendanz der KunstFestSpiele Herrenhausen verbindet sich aktuell die einmalige Chance, nicht nur über eine einzelne Nachfolge zu diskutieren, sondern Herrenhausen endlich insgesamt zukunftsorientiert und schlagkräftig neu zu positionieren – insbesondere mit Blick auf organisatorische Strukturen und Verantwortlichkeiten, auf einen einheitlichen und professionellen national wie international ausgerichteten Marktauftritt einschließlich aller zu bespielender Felder, auf ein leistungsfähiges Gastronomie- und BesucherInnenkonzept sowie auf eingängige Preisstrukturen.

Herrenhausen ist einer der wichtigsten Bereiche wirtschaftlicher und künstlerischer Aktivität in der Landeshauptstadt Hannover – es bedarf daher zwingend einer adäquaten Führung und Steuerung sowie die Beendigung unklarer Kompetenzen und beliebiger Einzelaktivitäten.

An der Klausurtagung sollen insbesondere teilnehmen:

  • Stefan Schostok, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover  (Vorsitz)
  • Hans Christian Nolte, Geschäftsführer der Hannover Marketing und Tourismus GmbH
    (HMTG)
  • Dr. Wilhelm Krull, Generalsekretär der VolkswagenStiftung
  • Bernd Jaeger, Geschäftsführer der Schloss Herrenhausen GmbH
  • Dietmar Althof, Schlossküche Herrenhausen
  • Ronald Clark, Direktor Herrenhäuser Gärten
  • Harald Böhlmann, Geschäftsführer der Kleines Fest GmbH
  • Prof. Dr. Thomas Schwark, Direktor Historisches Museum Hannover / Museum Schloss Herrenhausen
  • Dr. Gisela Vetter-Liebenow, Geschäftsführerin der Wilhelm-Busch-Gesellschaft e.V.
  • Christiane Winter, 1. Vorsitzende des Vereins zur Förderung des kulturellen Austauschs nationaler und internationaler freier Tanz- und Theatergruppen e.V. (Tanz und Theater e.V.)
  • Ein/e Vertreter/in der SEALIFE Deutschland GmbH, Niederl. Hannover

Inhaltsverzeichnis
Nach oben