„Pistorius schießt ohne Not Brockmann vom Himmel“

Toepffer zum Austausch des Polizeipräsidenten der Landeshauptstadt Hannover

 „Pistorius schießt ohne Not Brockmann vom Himmel“, kritisiert Hannovers CDU-Chef Dirk Toepffer die Niedersächsische Landesregierung. 
 

„Die Entscheidung der Landesregierung Hannovers parteilosen Polizeipräsidenten Axel Brockmann ohne eine tatsächliche Reibung zur Gewährleistung »einer reibungslosen Zusammenarbeit«  auszutauschen, beschreibt eine Gefahr ohne Bedrohung. Der Rausschmiss von Brockmann wäre dann nachvollziehbar, wenn tatsächlich Differenzen zwischen dem Innenminister Pistorius und dem Polizeipräsidenten vorhanden wären“, erklärt Toepffer.
 
Mit dieser Vorgehensweise werde Brockmanns verdiente Arbeit als politischer Beamter für die Landeshauptstadt Hannover mit Füßen getreten und Polizeibeamten signalisiert, dass gute Leistungen praktisch nichts zählen, verdeutlicht Toepffer die Reichweite der Entscheidung. 
 
„Ein Beamter dient dem Land und nicht einer Partei. Das muss die neue Regierung endlich verstehen und als solche Landesinteressen vertreten und nicht wieder einmal Parteiinteressen wahrnehmen“, fordert Toepffer abschließend. 
 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben