Rita Pawelski (MdB) mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Der CDU-Kreisverband Hannover Stadt gratuliert!

Die hannoversche CDU-Bundestagsabgeordnete Rita Pawelski wurde heute für ihre langjährige ehrenamtliche Arbeit mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Wir gratulieren Rita Pawleski recht herzlich zu dieser Auszeichnung!

Im Rahmen einer Feierstunde im Deutschen Bundestag erhielt sie vom Bundestagspräsidenten Norbert Lammert die Ordensinsignien.

„Diese Auszeichnung ist etwas ganz besonderes – ich freue mich sehr darüber, sie ehrt mich“, so Pawelski. Es sei schließlich die höchste Anerkennung, die die Bundesrepublik für Verdienste um das Gemeinwohl ausspricht. Pawelski weiter: „Ich wünsche mir, dass von dieser Auszeichnung auch ein Signal an die junge Generation ausgeht, sich ehrenamtlich zu engagieren – ganz gleich, in welchem Bereich. Es macht einfach Freude, Verantwortung zu übernehmen, Dinge gemeinsam anzupacken, etwas zu bewegen und Menschen zu helfen.“

Rita Pawelski ist seit mehr als 40 Jahren ehrenamtlich tätig – in der Politik, vor allem aber in anderen gesellschaftlichen Bereichen. So gründete sie z.B. eine Elternselbsthilfeinitiative in Hannover-Misburg, war Mitglied im Kuratorium Stiftung Hannoversche Kinderheilanstalt und arbeitete über 25 Jahre im Vorstand von Haus-und Grundeigentum Hannover. Darüber hinaus wirkte sie viele Jahre ehrenamtlich im Vorstand der Niedersächsischen Lottostiftung, engagierte sich als Schirmherrin für die Elterninitiative „Kindertagesstätte TIGA-PARK“ und arbeitete im Beirat der Stiftung „Kinder von Tschernobyl“ des Landes Niedersachsen sowie beim „Deutschen Kinderpreis“ mit. Außerdem ist sie stellvertretende Vorsitzende des Kuratoriums der DFB-Kulturstiftung. Fast 25 Jahre lang hat Rita Pawelski die Interessen der Bürgerinnen und Bürger im Bezirksrat Misburg-Anderten vertreten, acht Jahre davon als Fraktionsvorsitzende.

Der Verdienstorden wird an in- und ausländische Bürgerinnen und Bürger für politische, wirtschaftlich-soziale und geistige Leistungen verliehen sowie darüber hinaus für alle besonderen Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland, wie zum Beispiel im sozialen und karitativen Bereich. Er ist die einzige allgemeine Verdienstauszeichnung in Deutschland. Mit den Ordensverleihungen soll die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf hervor-ragende Leistungen gelenkt werden, die für das Gemeinwesen eine besondere Bedeutung haben.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben