„SPD, Linke und Piraten mangelt es an Respekt vor Weihnachten“

CDU kritisiert die frühe Plakatierung in der Vorweihnachtszeit

„SPD, Linke und Piraten mangelt es an Respekt vor Weihnachten“, kritisiert Hannovers CDU-Chef Dirk Toepffer. Diese Erkenntnis zieht Toepffer aus der frühen Plakatierung in der Landeshauptstadt Hannover. Sogar der noch nicht eröffnete Weihnachtsmarkt sei mit Plakaten verschandelt.
 

Erst letzte Woche hatte sich OB Weil für eine Plakatierung nach Weihnachten ausgesprochen. Wörtlich hatte Weil erklärt: „Die Leute wollen in der Vorweihnachtszeit nicht allzu sehr mit politischer Werbung belastet werden.“ „Nun“, so Toepffer „ist es ausgerechnet die SPD, die mit der frühen Plakatierung voran prescht. Entweder Weil führt die Hannoveraner an der Nase herum oder der Spitzenkandidat hat seine Partei nicht im Griff.“ „Vielleicht ist es aber auch einfach so, dass die SPD aufgrund ihrer anhaltend schlechten Umfragewerte die Nerven verloren hat.“
Die CDU will nun mit ihren Landtagskandidaten beraten, wie sie auf die frühe Plakatierung in der Stadt reagieren wird.

 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben