Seidel: „Ein Urlaubsantrag für den Oberbürgermeister“

PRESSEMITTEILUNG der CDU-Ratsfraktion

Schon seit Wochen befindet sich der Hannoveraner Oberbürgermeister im Dauerwahlkampf. Das kritisiert nun der Vorsitzende der CDU-Ratsfraktion, Jens Seidel, anlässlich der heutigen Plakatvorstellung der Landes-SPD.

 „Der Oberbürgermeister ist im ganzen Land auf Wahlkampf-Tour unterwegs und schwänzt dafür sogar wichtige Sitzungen“, sagt Seidel. Sogar im Sportausschuss fehlte das Stadtoberhaupt schon.

Dabei hatte der SPD-Vorsitzende angekündigt, für den Wahlkampf extra Urlaub zu nehmen.„Wir haben deshalb schon mal einen Antrag für ihn ausgefüllt“, sagt Seidel. Urlaubsbeginn:Ab sofort. Urlaubsende: 20. Januar 2013. Grund: Wahlkampf.

„Das kann natürlich nur unbezahlter Urlaub sein“, sagt Seidel. „Schließlich wird das OB-Gehaltaus Steuergeldern finanziert.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben