Hartmann: SPD verschwendet Steuergelder in Hannover und entfacht sinnlosen Streit zwischen Region und Stadt

Hannover. Die CDU-Landtagsabgeordnete Swantje Hartmann hat die Verschwendung von Steuergeldern durch die SPD kritisiert.

 Die Stadt Hannover hat nach heutigem Bericht der „Bild-Zeitung“ (6. Januar 2012) insgesamt 280.000 Euro in ein neues Logo für Stadt und Region ausgegeben und damit einen großen Streit vom Zaun gebrochen. „Die Region will das gemeinsame Logo nicht akzeptieren“, sagte Hartmann und forderte: „Die SPD-Genossen sollten miteinander reden, bevor sie sinnlos unsere Steuergelderverbrennen.“

Die CDU-Politikerin kündigte an, eine parlamentarische Initiative in den Landtag einzubringen. Darin soll geklärt werden, wieso 280.000 Euro ausgegeben werden, wenn ein gemeinsames Logo in Region und Stadt gar nicht gewünscht sei. Hartmann erklärte: „Wenn selbst die Mitarbeiter der Region ein solches Logo ablehnen, läuft etwas gehörig schief.“ Die Mitarbeiter der Region Hannover hatten laut Medienbericht das Logo in der Mitarbeiterzeitschrift „Teamtime“ als „sperrig“, „nichts sagend“ und „unlesbar“ bezeichnet.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben