Neuaufstellung der CDU-Ratsfraktion

Pressemitteilung der CDU-Ratsfraktion

„Einer der wichtigen Momente nach einer Kommunalwahl ist die personelle Besetzung von Gremien“, so Jens Seidel, Fraktionsvorsitzender der CDU-Ratsfraktion. „Ich freue mich, dass uns diese manchmal schwierige Aufgabe, problemlos gelungen ist. Wir stellen uns personell neu auf. In fast  allen Ausschüssen treten wir mit einer gemischten Mannschaft aus (Rats)- Erfahrung und frischen Ideen auf. So wird gleichzeitig eine Kontinuität bei der
Ausschussarbeit gewährleistet“.

„Einer der wichtigen Momente nach einer Kommunalwahl ist die personelle Besetzung von Gremien“, so Jens Seidel, Fraktionsvorsitzender der CDU-Ratsfraktion. „Ich freue mich, dass uns diese manchmal schwierige Aufgabe, problemlos gelungen ist. Wir stellen uns personell neu auf. In fast  allen Ausschüssen treten wir mit einer gemischten Mannschaft aus (Rats)- Erfahrung und frischen Ideen auf. So wird gleichzeitig eine Kontinuität bei der
Ausschussarbeit gewährleistet“.

Seine beiden Stellvertreter, Kerstin Seitz und Jens-Michael Emmelmann behalten ihre Funktionen und bleiben Sprecherin im Finanzausschuss und Sprecher im Wirtschaftsausschuss. Als neue stellvertretende Sprecher bereichern Oliver Kiaman den Finanzausschuss und Maximilian Oppelt den Wirtschaftsausschuss. Auch der designierte Bürgermeister, Klaus Dieter Scholz, bleibt Sprecher im Organisations- und Personalausschuss, unterstützt durch Lars Pohl als seinen Stellvertreter.

Veränderungen finden im Bauausschuss und Umweltausschuss statt. Sprecher im Bausausschuss wird zukünftig Felix Blaschzyk sein, seine Stellvertreterin Georgia Jeschke. Im Umweltausschuss übernimmt zukünftig Hannes Hellmann das Sprecheramt. Unterstützt wird er durch Felix Blaschzyk. Im Sozialausschuss übernimmt Wilfried Lorenz die Rolle des Sprechers, Jutta Barth wird seine Stellvertreterin.

Auch im Sport- und im Kulturausschuss ändern sich die Besetzungen: Thomas Klapproth wird Sprecher im Sportausschuss, Dr. Stefanie Matz seine Stellvertreterin. Die Rolle des Sprechers im Kulturausschuss übernimmt Oliver Kiaman, unterstützt durch Jutta Barth. Sprecher im Gleichstellungsausschuss wird Dieter Küßner, seine Stellvertreterin Georgia
Jeschke.

Auch in den Betriebsausschüssen wurden personelle Veränderungen beschlossen. So wird Lars Pohl Sprecher in den Betriebsausschüssen Städtische Häfen und HCC, Stellvertreter Jens-Michael Emmelmann. Sprecher im Betriebsausschuss für Stadtentwässerung wird Hannes Hellmann, Stellvertreter Kurt Fischer.

Dr. Stefanie Matz wird Sprecherin im Schulausschuss, unterstützt durch Maximilian Oppelt als Stellvertreter. Im Jugendhilfeausschuss übernimmt Lars Pohl das Sprecheramt, Stellvertreter wird Thomas Klapproth. Im Internationalen Ausschuss wird Georgia Jeschke Sprecherin; ihr Stellvertreter Thomas Klapproth.

„Ich freue mich sehr über die in allen Ausschüssen vorhandene, geballte Kompetenz. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir als CDU in den kommenden 5 Jahren eine gute und sachorientierte Politik im Sinne der Bürgerinnen und Bürger Hannovers machen werden“, so der  Fraktionsvorsitzende Jens Seidel abschließend.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben