Die deutsche Wirtschaft ist weiter auf Erholungskurs. Alle wesentlichen Kennzahlen zeigen in eine positive Richtung. Der Aufschwung der vergangenen Monate setzte sich weiter fort. So konnte sich die Lage auf dem Arbeits markt auch im August weiter verbessern.


- Im Vergleich zum Vorjahr gab es im August 283 000 Arbeitslose weniger.

- Mit 7,6 Prozent liegt die Arbeitslosenquote niedriger als vor der Krise.

- Auch die Nachfrage nach Mitarbeitern hat erneut zugenommen. Gegenüber dem Vorjahr gab es bei den gemeldeten freien Arbeitsstellen einen Anstieg um 96 000.

- Die Kurzarbeit verliert weiter an Bedeutung. Gegenüber dem Höhepunkt vom Mai 2009 hat sich die Kurzarbeit um fast drei Viertel reduziert.

- Ende August 2010 lag die Zahl der Vollzeitbeschäftigten um 109 000 über dem Vorjahresniveau.

Mit der Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt nimmt Deutschland im internationalen Vergleich mit Abstand eine Führungsposition ein. Die Verstetigung des Aufwärtstrends ist auch das Ergebnis des klugen Krisenmanagements der CDU-geführten Bundesregierung.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben