Wahlplakate wurden vorgestellt

Pofalla: "Wir sind für die kommenden 48 Tage gerüstet"

Knapp sieben Wochen vor der Bundestagswahl hat Generalsekretär Pofalla die Öffentlichkeit über die Wahlkampfvorbereitungen der CDU informiert. Auf allen Großflächenplakaten finde sich als zentrale Botschaft der Satz: "Wir haben die Kraft!", erklärte Pofalla am Montag in Berlin. Darin zeige sich der Optimismus, aber auch die Zuversicht der Union. Wörtlich fügte er hinzu: "Wir sind davon überzeugt, dass Deutschland ein starkes Land ist. Gemeinsam haben wir die Kraft, die Krise zu überwinden und gestärkt aus ihr hervorzugehen". Deshalb sei das "Wir" auch mit den Deutschlandfarben unterlegt.

Die Plakate der ersten Welle machten deutlich, dass die CDU mit einer Kompetenz-Kampagne in den Wahlkampf starte. Dafür stünden neben Bundeskanzlerin Angela Merkel die Bundesminister von CDU und CSU. Gemeinsam steuerten sie Deutschland durch die Krise in eine gute Zukunft. Für Wirtschaft und Arbeit nannte der Wahlkampfmanager Karl-Theodor zu Guttenberg, für Bildung und Forschung Annette Schavan, für Familie und eine erfolgreiche Frauenpolitik Ursula von der Leyen. Die Gesichter für Innere wie Äußere Sicherheit seien Franz Josef Jung und Wolfgang Schäube, für Verbraucherschutz und Landwirtschaft stehe Ilse Aigner.

Diese Mannschaft verkörpere die Themen, die die Bürger in Deutschland interessieren. "Das Schlechtmachen, Meckern und die Spaltung der Gesellschaft überlassen wir anderen", betonte der Generalsekretär. Während Herr Steinmeier ein "Oppositions-Kabinett" aufstelle und sich im Schattenboxen übe, kümmere sich die von der Union geführte Bundesregierung um unser Land. "Wir stehen mit beiden Beinen auf der Erde und machen solide und verlässliche Politik", sagte Pofalla. Die Bürger wollten kein rot-grünes oder rot-rot-grünes "Fragezeichen-Projekt", sondern "stabile Verhältnisse und Angela Merkel als Bundeskanzlerin". Aber nur wer am 27. September CDU wähle, könne am Ende sicher sein, dass er eine von Angela Merkel geführte Bundesregierung bekomme.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben