Keine Standing-Ovations für Stephan Weil - Droht der TUI-Arena das Aus?

„Beim Thema TUI-Arena agiert der Oberbürgermeister so ängstlich, wie Hannover 96 gerade Fußball spielt,“schimpft Hannovers CDU-Chef Dirk Toepffer. „Hier offenbart Stephan Weil die gleiche zögerliche Haltung wie damals Herbert Schmalstieg in der Frage, ob Hannover die EXPO will oder nicht will“.
Es kann doch nicht sein, dass die Stadt vom Hannover verbundenen Günther Papenburg als Betreiber der TUI-Arena jahrelang profitiert und nun zögert und bremst, wenn es um den Erhalt unserer einzigen großstadttauglichen Mehrzweckhalle geht.

„Hannover ist der größte Nutznießer, wenn es um Sportevents und Konzerte geht, aber nicht die Stadtspitze bemüht sich um Lösungen , sondern die Staatskanzlei nimmt sich jetzt dankenswerter Weise dem Thema an und ruft die Beteiligten an einen Tisch“, so Toepffer weiter. „Richtig ist, dass Stadt, Region und Land an einem Strick ziehen müssen, um ein tragfähiges Konzept zusammen mit Günther Papenburg zu formen, aber Stephan Weil steht klar in der Pflicht, will er Hannover veranstaltungstechnisch nicht in der Bedeutungslosigkeit verschwinden lassen“.
Jedoch sieht Weil offensichtlich nicht die Risiken, sollte die Halle durch Insolvenz verkauft werden, wenn große Konzertveranstalter aus Hamburg oder Berlin die TUI-Arena günstig übernehmen. Die echten Konzert-Highlights würden sicherlich nicht mehr in Hannover stattfinden und die Stadt hätte wieder einmal das Nachsehen. Das bedeutet Imageverlust und Einbußen für Gastronomie- und Hotelbranche.
„Hannover braucht Perspektiven und mutige Entscheidungen, der Oberbürgermeister ist leider meilenweit davon entfernt, Hannover in alle Richtungen zukunftssicher zu gestalten. Sollte die TUI-Arena an Weils Kurzsichtigkeit scheitern, würde Hannover ein Stück Lebensqualität verlieren.
Die Lösung liegt vielleicht im biblischen Ansatz – ein Zusammenwirken von Stadt, Region und Land in Form der „Dreifaltigkeit“ könnte uns zu Weihnachten noch ein kleines Wunder bescheren“, so Toepffer abschließend.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben